Gabriele Mai-Schmidt

Ich bin Lehrerin und freischaffende Künstlerin. Bevorzugt gestalte ich Skulpturen.

Dabei setze ich gern weiche Materialien ein. Ton und Bildhauerwachs bieten mir unendliche Gestaltungsmöglichkeiten und damit die Chance, realistische Objekte oder Fantasieprodukte zu erschaffen, ohne das sich für mich in der Formgebung wesentliche Einschränkungen ergeben. In den letzten Jahren hat sich das Spektrum, der von mir verwendeten Werkstoffe, auf Holz, Gips, Beton und Metall erweitert.

Seit 1980 habe ich auf vielen Ausstellungen u.a. in Dresden, Berlin und Wiesbaden vor allem meine Skulpturen ausgestellt. Ich bin Mitglied der Langenfelder Künstlergruppe „Falter“ und im H6 in Hilden.

www.gabriele-mai-schmidt.com